25. Mai 2021 Lisa Ritter

Lesezeit ca. 4 min.

Wie gestalten wir die Zusammenarbeit in der Post-Corona-Zeit?

Eine Anleitung für Teamleader und Führungspersonen zum aktiven Gestalten der Zusammenarbeit.

Teamleader und Führungskräfte

Waren Sie und Ihr Team mehrheitlich im Home-Office in den letzten Monaten? Der Bundesrat wird in absehbarer Zeit die Home-Office Pflicht lockern. Dann geht es zurück an den Arbeitsplatz im Unternehmen. Ein perfekter Zeitpunkt, um sich gemeinsam mit Ihrem Team über die Gestaltung der Zusammenarbeit in der Post-Corona-Zeit zu unterhalten. Sie fragen sich, wie Sie das gestalten sollen? Wir geben Ihnen ein Workshop-Format inklusive Frage-Box an die Hand.

Wir empfehlen: Fragen Sie Ihre Mitarbeitenden, wie sie sich die künftige Zusammenarbeit vorstellen. Und zwar nicht mit anonymen Fragebögen. Von Anonymität hatten wir in den letzten Monaten genug, nicht wahr? Packen Sie die Gelegenheit beim Schopf und machen Sie einen Workshop. Warum? Damit ein Dialog, ein Diskurs und Neugier auf unterschiedliche Perspektiven und Bedürfnisse entstehen kann. Vielleicht wählen Sie dafür sogar eine ungewohnte Umgebung und treffen Ihre Mitarbeitenden in einem Park? Damit Ihr Workshop ein Volltreffer wird, geben wir Ihnen ein paar konkrete Tipps mit auf den Weg.

Wie kann ich meinen Workshop planen? Inspiration gefällig? Voilà!

Workshop Planung

  1. Planen sie ca. 90 – 120 Min (abhängig von der Teamgrösse) ein.
  2. Verschicken Sie die Fragen im Vorfeld, das gibt mehr Tiefe und Qualität in den Diskussionen.
  3. Sammeln Sie die Antworten auf einem online Whiteborad (Miro oder Mural).
  4. Vereinbaren Sie konkrete Massnahmen am Ende der Workshop-Session.
  5. Stellen Sie die getroffenen Massnahmen, auch nach der Einführung regelmässig auf den Prüfstand. Am besten mit einem kleinen Folgeworkshop nach 6 – 8 Wochen.

Wie kann ich diesen Workshop strukturieren? Welche Fragen lenken mich durch den Workshop?

Verschicken Sie folgende Agenda:

  • Check-In
  • Retro Perspektive
  • Ausblick in die Zukunft
  • Check-Out

Der Zeitbedarf für die Durchführung ist abhängig von der Teamgrössen ca. 90 – 120 min. Die Vorbereitungszeit beträgt für jede*n Teilnehmer*in ca. 30 min.

Moderationstipp:

Ab einer Gruppengrösse von sechs Teilnehmenden empfehlen wir Ihnen, Kleingruppen zu bilden. Wir nennen diese Gruppen «Murmelgruppen». Dabei gilt: zwei bis vier Personen pro Murmelgruppe sind ideal. Die Murmelgruppen tauschen sich aus und präsentieren ihre konsolidierten Antworten in der gesamten Gruppe. Das gibt Ihrem Workshop Effizienz, inhaltliche Tiefe und Geschwindigkeit.

 

Check-in Fragen ca. 5 – 10 Min.

  • Was sind in deinen Augen die fundamentalsten Veränderungen in der Post-Covid-Arbeitswelt?

Retrospektive Fragen ca. 20 – 30 Min.

  • Was hast du am meisten vermisst?
  • Was hast du nicht vermisst?
  • Welche neuen Fähigkeiten hast du erworben?
  • Was hast du über deinen persönlichen Arbeitsstil gelernt?
  • Was hat in deinen Augen gut funktioniert?
  • Was hat in deinen Augen nicht gut funktioniert?

 

Ausblick Fragen ca. 30 – 40 Min.

  • Wie möchtest du in Zukunft deine individuelle Arbeit gestalten?
  • Wie sollen wir in Zukunft die Zusammenarbeit im Team gestalten?
  • Für welche Tätigkeiten möchtest du zurück ins Büro kommen?
  • Welche Errungenschaften aus der Corona-Zeit müssen wir unbedingt beibehalten?
  • Welche Unterstützung wünschst du dir vom Team?
  • Welche Unterstützung wünschst du dir von mir als Führungsperson?
  • Was stärkt deine Verbundenheit mit dem Team?
  • Was stärkt deine Verbundenheit mit unserem Unternehmen?
  • Wie stellen wir als Team den Wissensaustausch sicher?

Check-out Fragen ca. 5 – 10 Min.

  • Was war an der heutigen Diskussion für dich wertvoll? Was nicht?

Die Gelegenheit ist jetzt! Nutzen Sie die wunderbare Chance, Ihr Team und Ihr Unternehmen in eine neue Arbeitswelt und -weise zu führen. Diskutieren Sie, seien Sie neugierig auf die Erwartungen und Bedürfnisse Ihrer Teammitglieder.

Und bereiten Sie sich vor! Werden Sie sich bewusst, welche Bedürfnisse Sie im Hinblick auf die Zusammenarbeit haben. Was brauchen Sie als Führungsperson in der Zusammenarbeit? Welche Haltung, welche Werte, welches Set-up, welche Vereinbarungen lassen Sie vertrauen und freudvoll sein, in Bezug auf die Zusammenarbeit?

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Gestalten Ihrer Arbeitswelt 5.0. Und freuen uns auf Feedback zu unserer Anregung.

Sie haben Lust bekommen, doch fehlt Ihnen das Know-how? Wir moderieren Ihren Workshop. Professionell, sympathisch und mit einer kleinen Prise Humor. Kontaktieren sie Lisa Ritter unter lisa@diecopiloten.ch.

Sie möchten den Prozess mit einer kompetenten Moderatorin durchführen? Lisa Ritter freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Lisa Ritter

Lisa Ritter
Copilotin und systemische Beraterin

, , ,